Workshop Industrie 4.0 Geschäftsmodelle

Ein Unternehmen führt konzernweite strategische Überlegungen zu Industrie 4.0 und Digitalisierung. Das Unternehmen hat bereits über vielfältige Aktivitäten (Masterarbeit, Workshops, etc.) die Relevanz herausgearbeitet und auch ein Kompetenzprofil erstellt. Es hat sich herausgestellt, dass das Hochtechnologieunternehmen durchaus gut aufgestellt ist, im Bereich der Services jedoch noch Potenzial besitzt.

Da in der Regel durch digitalisierte Angebote eine Erweiterung der Geschäftsmodelle einhergeht, werden ganz neue Markt-Kunden Beziehungen relevant. Dazu gilt es eine abgestimmte konsistente Strategie zu entwickeln, um nicht am Markt zu scheitern oder die Kunden zu verunsichern.  

Ziel ist nun auf Basis der vorhandenen Erkenntnisse eine Geschäftsfeldentwicklung zu starten, die ausgehend von einer genauen Leistungsangebotsdefinition, der Kunden-, Markt- und Wettbewerbsanalyse zu einem Angebotsportfolio führt. Hierzu werden im Rahmen eines zweitägigen Workshops, zwei bis drei konkrete Geschäftsideen identifiziert und in ein vertiefendes Planungsverfahren überführt.

Ich bin Mitglied im LogistikNetz ...


"... denn die Logistik in unserer Heimatregion bekommt hier eine Stimme, Unterstützung und einen starken Markenauftritt!"

Patrick von Oy
Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, Rieck Logistik-Gruppe

Jetzt Mitglied werden

Veranstaltungen

> Unternehmensreise nach China (WFBB)
  Dienstag, 14. Mai 2019
> 2. Veranstaltung Forum Mittelstand LDS
  Donnerstag, 06. Juni 2019
> Tag der Ernährungswirtschaft
  Mittwoch, 19. Juni 2019
> Markterkundungsreise nach Georgien
  Montag, 23. September 2019