Beste Verbindungen

Zwölf neu ausgebaute Autobahnen mit 790 Kilometern Streckenlänge, 1.485 Kilometer modernisierte Eisenbahnhauptstrecken, 900 Kilometer Bundeswasserstraßen und zwei internationale Flughäfen verbinden die Hauptstadtregion mit den wichtigen Märkten der Welt.

Der Ausbau des Flughafens Schönefeld zum internationalen Luftdrehkreuz bringt zusätzliche Dynamik für den Logistikstandort, unter anderem durch exklusive Relationen zu den Wirtschaftsmetropolen in Asien. Für Seehafenhinterlandverkehre ist Berlin-Brandenburg außerdem ein idealer Umschlagplatz für Güter aus Übersee.

Die Fertigstellung des neuen Schiffshebewerks Niederfinow ermöglicht ab 2015 die direkte Verbindung zu den Ostseehäfen mit modernen Binnenschiffen.

Die Güterverkehrszentren Berlin-Brandenburgs zählen international zu den modernsten: Berlin Süd gehört im europaweiten Standortvergleich der Deutschen GVZ-Gesellschaft zu den Top 10, die Güterverkehrszentren Berlin Süd und West belegen deutschlandweit nach Umsatzgröße die Plätze drei und vier. Darüber hinaus bietet die Hauptstadtregion insgesamt sieben öffentliche Kombiterminals.

Doch Berlin-Brandenburg verfügt nicht nur über moderne Verkehrsinfrastrukturen – der Standort bietet auch qualifiziertes Personal, ausgezeichnete Einrichtungen für Forschung und Entwicklung sowie interessante Fördermittel für Investoren.

Ich bin Mitglied im LogistikNetz ...


"... denn das LNBB ist eine ausgezeichnete Plattform für internationale Kontakte und Geschäftsbeziehungen."

Dr. Norbert Wagener,
Geschäftsführer Wagener & Herbst Management Consultants GmbH

Jetzt Mitglied werden

Veranstaltungen