25.08.2017

Informationsveranstaltung: Logistik in Georgien

Entwicklungstendenzen des georgischen Logistikmarktes

 

Zusammen mit der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) richten wir eine Informationsveranstaltung mit den Schwerpunkten

- Georgien als stabiles Handels- und Logistikhub nach Eurasien - Marktvolumen und Kundenanforderungen

- Chancen und Risiken für deutsche Unternehmen im georgischen Markt

- Kooperationsmöglichkeiten und mögliche Konzepte zur Beteiligung an der GVZ-Entwicklung

aus und möchten Sie herzlich dazu einladen.

Die Republik Georgien liegt strategisch günstig zwischen dem Schwarzen und Kaspischen Meer auf dem Korridor Europa - Zentralasien. Das Land hat seine Wirtschaft in den vergangenen Jahren umfassend liberalisiert und somit deutlich an Attraktivität für ausländische Investoren gewonnen. Das zwischen der EU und Georgien abgeschlossene Assoziierungsabkommen verleiht der Investitionstätigkeit ausländischer Unternehmen in der kleinen südkaukasischen Republik weiteren Auftrieb.

Das kleine Land Georgien (3,7 Mio. Einwohner) hat als Wirtschaftsstandort einige Trümpfe in der Hand. Es bietet ein liberales Handelsregime: WTO-Mitglied seit 2000, zollfreie Einfuhr von mehr als 90% aller Waren, kaum Lizenzen, Genehmigungen und Beschränkungen für den Ex- und Import, einfache Aus- und Einfuhrverfahren sowie freier Handel mit der GUS, der Türkei und in naher Zukunft auch mit der VR China. Das mit der EU abgeschlossene Assoziierungsabkommen erleichtert den Zugang georgischer Produkte zu den Märkten der EU. Weitere Vorzüge des Standortes sind politische Stabilität, eine effiziente und geschäftsfreundliche Verwaltung, geringe Steuern (Gewinnsteuersatz: 15%), ein liberales Bankensystem und eine geringe Korruptionsanfälligkeit.

Die Logistikbranche zählt in Georgien zu den Wirtschaftssektoren mit besonders guten Wachstumschancen. Mehrere Projekte für den Ausbau der Transportinfrastruktur befinden sich in der Realisierungsphase oder sind fest geplant. Dies gilt sowohl für den maritimen Transportsektor als auch für den Straßenbau und den Bahntransport.

Die Veranstaltung findet am 25. August 2017 von 10 – 12 Uhr in den neuen Räumlichkeiten der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam) statt.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Homepage der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg.


Ich bin Mitglied im LogistikNetz ...


„... denn Logistik wird erfolgreich, wenn man gut vernetzt ist.“

Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag
TH Wildau (FH)

Jetzt Mitglied werden